Begriffserklärungen - Netfastcom - Ihr Netzwerkprofi in Regensburg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Begriffserklärungen

WISSEN

Administrator
Ein Systemadministrator (lat: verwalten); auch Administrator oder auch Admin, Sysadmin, Netzwerkadministrator, Netzwerkverwalter, Netzadministrator, Netzverwalter, Systemmanager, Systemverwalter, Systembetreuer, Operator oder Sysop genannt) verwaltet mit entsprechenden Rechten die Computersysteme.
Systemadministratoren planen, installieren, konfigurieren und pflegen die IT-Infrastruktur eines Unternehmens.

Ethernet
Ethernet ist eine Technologie, die Software (Protokolle usw.) und Hardware (Kabel, Verteiler, Netzwerkkarten usw.) für kabelgebundene Datennetze spezifiziert, welche ursprünglich für lokale Datennetze gedacht war und daher auch als LAN-Technik bezeichnet wird. Sie ermöglicht den Datenaustausch in Form von Paketen zwischen den in einem lokalen Netz (LAN) angeschlossenen Geräten (Computer, Drucker). Derzeit sind Übertragungsraten von 10 Megabit/s, 100 Megabit/s (Fast Ethernet), 1000 Megabit/s (Gigabit-Ethernet) bis 10 Gigabit/s spezifiziert. Als Verkabelung kommen Kupfer oder Lichtwellen (LWL) zum Einsatz. Die Reichweite ist hierbei begrenzt.

Spanning-Tree (STP)
Das Spanning Tree Protocol (STP) dient zur Vermeidung von Schleifen in redundanten Netzpfaden im LAN, speziell in geswitchten Umgebungen. Die Implementierung wurde, aufbauend auf einem Spanning-Tree-Algorithmus, von Radia Perlman entwickelt und ist in der IEEE-Norm 802.1D standardisiert. Mittlerweile wurde das klassische STP durch RSTP ersetzt.

TCP/IP
Transmission Control Protocol / Internet Protocol (TCP/IP) ist ein Netzwerkprotokoll undgehört zur Internetprotokollfamilie.
Die Identifizierung der am Netzwerk teilnehmenden Rechner geschieht über eindeutige IP-Adressen. Ein Rechner oder auch ein anderes Gerät (z.B. Drucker) mit einer IP-Adresse wird in TCP/IP als Host bezeichnet. Ursprünglich wurde TCP als monolithisches Netzwerkprotokoll entwickelt, jedoch später in die Protokolle IP und TCP aufgeteilt. Die Kerngruppe der Protokollfamilie wird durch das User Datagram Protocol (UDP) als weiteres Transportprotokoll ergänzt. Zahlreiche Hilfs- und Anwendungsprotokollesind z.B. DHCP und ARP.

Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü