Computer-ABC - Netfastcom - Ihr Netzwerkprofi in Regensburg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Computer-ABC

WISSEN

Client/Server-System
Beim Client-Server-Netzwerk handelt es sich um ein Netzwerk, das aus mindestens einem Server und einem oder mehreren Clients bestehen kann. Die Clients fungieren als unabhängige Arbeitsplatzrechner die Dienste beim Server anfordern können. Bei einem Peer-to-Peer Netzwerk dagegen sind alle angeschlossenen Arbeitsstationen von der Priorität auf der selben Ebene angesiedelt und es existiert kein Server.

Fernwartung
Unter Fernwartung, auch oft als Remote Control bezeichnet, versteht man das Durchführen von bestimmten Aktionen auf dem eigenen Computer von einem Servicetechniker, der weit entfernt arbeiten kann. Der Techniker kann über das Internet auf den eigenen Rechner zugreifen und dort Wartungsarbeiten durchführen oder Probleme beheben. Die Fernwartung kann gerade bei Unternehmen zu erheblichen Kosteneinsparungen führen. Reisekosten für Techniker entfallen und Probleme können zeitnah behoben werden. Man muss dem Techniker nur einen Zugang auf dem Computer einrichten (geschieht über Software) und schon sieht er die Inhalte auf seinem Bildschirm und kann von dort aus agieren – der Nutzer kann dabei zuschauen und vielleicht auch lernen, wie man das Problem beim nächsten Mal alleine beheben kann.
Der Nachteil der Fernwartung liegt darin, dass man fremden Menschen den Eingriff auf wichtige Informationen und Personendaten gewährt. Man muss also ein gewisses Vertrauen zu dem Servicetechniker haben und davon ausgehen können, dass dieser die Daten nicht missbraucht. Ein Vertrag kann da einiges Regeln und Bedenken im Voraus auslöschen. Firewalls und mehr erhöhen die Sicherheit.

Firewall
Das ist der englische Name für eine Brandmauer, die ein Gebäude in Brandabschnitte einteilt, so dass ein Brand auf einen Abschnitt beschränkt bleibt und sich nicht auf das ganze Gebäude ausdehnt.

Wireless-LAN
WLAN ist die englische Abkürzung für Wireless Local Area Network und steht für ein Funk-Netzwerk im lokalen Bereich, welches nach dem Standard IEEE 802.11 eine kabellose Verbindung ermöglicht.
Die Nutzung dieser Funknetzwerktechnologie (IEEE 802-11) steigt stetig und stellt daher dem UMTS Markt eine große Konkurrenz dar.
Sowohl Privathaushalte, als auch Firmen sowie öffentliche Institutionen, wie z.B. Flughäfen nutzen das Funk-Netzwerk (HotSpots).

Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü